Bei Low-Carb-Diäten stellt der Körper auf Ketose = Fettverbrennung um

Viele Menschen wissen nicht wirklich, wie genau eine Low-Carb Diät funktioniert und warum man dadurch Fett verbrennt und Gewicht verliert. Im Gegenteil, ein Großteil der Bevölkerung ist immer noch der Ansicht, dass man nur dann Gewicht verliert, wenn man fetthaltiges Essen reduziert. Neueste wissenschaftliche Untersuchungen haben allerdings bewiesen, dass es die Kohlenhydrate sind, und zwar vor allem die industriell verarbeiteten, die den Körper und das Fettgewebe anschwellen lassen.

Zu den „schlechten“ Kohlenhydraten zählen vor allem Pasta & Nudelgerichte (weißes Mehl!), Backwaren, Brot, Süßigkeiten, Fast Food, Kuchen, Kantinenessen, raffinierter Zucker etc. Genau diese Kohlenhydrate, die der Körper dann eben nicht als Energie verbraucht und verstoffwechselt, sorgen für die Extra-Pfunde, die immer wieder am Körper ansetzen.

Ernährungspläne, die auf der Einnahme von wenigen Kohlenhydraten (=Low-Carb) basieren, sind stark im Trend, unter anderem auch die Atkins-Diät. Während dieser Diät stellt sich der Körper um und „switcht“ in einen Zustand maximaler Fettverbrennung. Wie das funktioniert?

Werden unserem Körper wenige Kohlenhydrate zugeführt, entsteht ein Stoffwechselzustand, in dem mit maximaler Effizienz Fett verbrannt wird – dieser Zustand nennt sich Ketose. Das Nebenprodukt dieser Fettverbrennung, die bereits angesprochenen Ketonkörper, werden nun als alternative Energiequelle zur Glukose zur Energiegewinnung verarbeitet.

Hierbei kann ein Anstieg der Konzentration der Ketonkörper (Acetoacetat, 3-Hydroxybutyrat, Aceton) im Blut gemessen werden. Daraus resultierend stabilisiert sich der Blutzuckerspiegel, Insulinwerte fallen, und aufgrund des vermehrten Fettabbaus verliert der Körper an Gewicht.

Ketose bedeutet demnach, dass anstatt der üblicherweise zur Energiegewinnung verwendeten Kohlenhydrate die Fettvorräte verbrannt werden. Ketose ist dabei nicht, wie Kritiker behaupten, ein gesundheitsschädlicher Zustand. Vielmehr ist die Ketose ein Zeichen für Fettabbau, stabilisierten Blutzuckerspiegel sowie Schlankwerden und Schlankbleiben.

Weitere Informationen zur Ketose auf unserer Webseite.